pseudocyst: Definition, Symptome, Ursachen und Behandlung

Die Bauchspeicheldrüse – ein schwammiges, Kaulquappe förmige Organ hinter dem Magen liegt – macht Enzyme unser Körper Nahrung und Hormone zu verdauen müssen Blutzuckerspiegel zu regulieren. Wenn die Bauchspeicheldrüse verletzt, seine Kanäle, die tragen enzymhaltige Säfte, können blockiert werden. Dies kann zur Entwicklung eines mit Flüssigkeit gefüllten Sack führen eine Pankreaspseudozyste genannt.

Die häufigste Ursache für Schäden an der Bauchspeicheldrüse ist eine Entzündung, Pankreatitis genannt. Eine weniger häufige Ursache oder Bewerters Trauma, wie ein Schlag auf den Bauch. Bauchspeicheldrüsenentzündung wird am häufigsten durch Alkoholmissbrauch und Gallensteine ​​verursacht.

In seltenen Fällen bilden Pseudocysten auf der Milz, ein Organ des lymphatischen Systems, die Infektion und hält Körperflüssigkeiten im Gleichgewicht kämpft. Wenn ein pseudocyst der Milz geschieht, wird es in der Regel durch ein Trauma verursacht wird.

Hier ist, was Sie über Pseudocysten und ihre Behandlung wissen müssen.

Obwohl die Symptome von Pseudo für verschiedene Menschen verschieden sein können, sind einige der häufigsten Bauchschmerzen und Blähungen.

Andere Symptome können

Wenn Sie eines dieser Symptome haben, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen, die Ursache zu ermitteln.

Pseudo werden normalerweise mit einem CT-Scan, einem bildgebenden Verfahren der Diagnose, die eine Kombination von Röntgenstrahlen und Computertechnik verwendet, um Bilder des Körpers zu schaffen. Diese Scans, die detaillierter als allgemeine Röntgenstrahlen liefern, zeigt eine fluidgefüllte Masse um die Bauchspeicheldrüse.

Andere Tests, die bei der Aufarbeitung eines pseudocyst verwendet werden können, umfassen

Bluttests. Diese Tests messen Konzentrationen bestimmter Substanzen im Blut. Ein Test ein hohes Maß an Amylase oder Lipase zeigt, das von der Bauchspeicheldrüse Enzyme, kann eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse zeigen.

Ultraschall (Sonographie). Dies ist eine Technik, die Hochfrequenz-Schallwellen verwendet, die internen Strukturen zu betrachten, einschließlich den Organen des Abdomens.

ERCP (ERCP). Dies ist ein Verfahren kombiniert Röntgen- und die Verwendung eines Endoskops, – eine lange, beleuchtete Röhre, die den Hals des Patienten nach unten geführt wird, durch den Magen und oberen Ende des Dünndarms – zu Problemen bei der Verdauungsorgane anzuzeigen und zu diagnostizieren, einschließlich der Bauchspeicheldrüse.